Um die ANTARKTIS wirklich kennen zu lernen, ist eine Reise auf einem Expeditionsschiff, der auf einem Kreuzfahrtschiff vorzuziehen.

Welche Parameter machen aus dem Schiff und der Reiseroute eine lohnende Expedition?

  1. Das Schiff sollte über eine Eisklasse verfügen, die Passagen im Treibeis  der Antarktis sicher ermöglicht.
  2. Passagierzahl sollte immer unter 200, besser unter 150 Personen liegen
  3. 8-10 Zodiacs ermöglichen ein schnelles Anlanden
  4. Das Lektorenteam sollte mindestens 4 Spezialisten (Lektoren/Wissenschaftler) umfassen
  5. Reisedauer ab Ushuaia (Südspitze Argentinien)  mindestens 15 Tage mit Südgeorgien als Standort der bekanntesten Königspinguinkolonie
  6. Rechnen Sie mit einem Reisepreis ab 9-10.000 Euro je Person bei Vorausbuchung bis 2 Jahre im voraus!

Haben Sie eine derartige Wahl getroffen, dann haben Sie auf der  SILVER EXPLORER eine der interessantesten und zugleich komfortabelsten Expeditionen in Aussicht.

Ist eine Antarktis Expedition mit dem Luxus Standard der  SILVER EXPLORER vereinbar?

Die Meinungen gehen dazu weit auseinander. Gehen wir davon aus, daß die technische Ausstattung und die geplante Route durch die Antarktis perfekt ist, dann spielt die Geräumigkeit an Bord, die qualifizierte Betreuung oder gar die Entspannung im beheizten Whirlpool nach der „Rückkehr aus dem Eis“ eine wichtige Rolle. Die Suiten und Kabinen bieten 16-60 m² Wohnfläche. Der SPA Bereich verfügt über perfekt ausgebildetes Personal, die Ihrem Körper auf Wunsch Wohltaten angedeien lassen. Internet funktioniert überall und im Theater findet abends das „recape“ statt. Bilder des Erlebten, Antworten auf Fragen, die Sie von den Anlandungen mitgebracht haben!

Der erste Schritt braucht das Besondere!

Der Eselpinguin wundert sich über gar nichts mehr!

Die Silver Explorer: ein wenig Geschichte & Schiffsdetails

Silver Explorer begann, 1989 in Finnland gebaut,  ihre Laufbahn als Fähre Delphin Clipper. Einsatzgebiet war zunächst die Ostsee. Mehrfacher Namenswechsel. Bekannt wurde das Schiff  als die Bremer Reederei Society Expeditions im Jahr 2000  ihr Luxus Expeditionsschiff World Discoverer verlor.  Die Reederei nahm die Gelegenheit zum Anlass die Fähre zu übernehmen. In Singapur umgebaut, nahm Sie unter dem Namen World Discoverer  in 2002 ihren Dienst auf. 2004 ging Society Expeditions in Insolvenz. Die Reederei  Silver Sea übernahm 2007 dieses Schiff und lies es erneut umbauen. Unter den Namen Prince Albet II  erwarb es, als nunmehr zum  Luxus-Expeditionsschiff  entwickeltes  Schmuckstück , internationalen Ruf!  ausführliche Beschreibung aller Kabinen und Suiten

 

wenige Fakten zur SILVER EXPLORER :

  • 133 Gäste , 111 Personen Personal
  • 6130 T BRZ
  • Eisklasse 1A zertifizirt beim Germanischen Lloyd
  • Expeditionen in Polargebiete ab 20 Personen deutscher Gäste deutschsprachiger Service
  • nur 1-2 Premiumexpeditionen (17 Tage) pro Jahr für das Fahrgebiet Antarktis Link Reiseverlauf

Video Verlauf Expedition Silver Explorer

Jetzt können Sie Kurs auf den Lemaire Kanal nehmen!

Jetzt können Sie selbst, von der  Silver Explorer aus, den Fuss in die Antarktis setzen 

Entscheiden Sie jetzt, ab dem 01.02.2012:

Ihre Premiumexpedition 15.11.-02.12.2013 alle Kabinen und Suiten buchbar. Ihr Preis  für 5***** all inklusive bereits ab 12.199 Euro

Ihr persönlicher Ansprechpartner zu allen Fragen der Expeditionen Antarktis und weltweit: Herr Dieter Rosenbusch (hier bei der Durchfahrt des Lemaire Kanals)

Telephon 0345-2904627

Leinen Los Kreuzfahrten

oder die tägliche Service Nummer 0800 000 1264