Die Norwestpassage gilt als eine der Expeditionsseereisen, die durch Dauer, besondere Eisverhältnisse  und logistischen Aufwand etwas ganz Besonderes darstellen! Seit der Erschließung der Nordostpassage  durch Hapag Lloyd Kreuzfahrten, können wir zur Zeit die Expedition Nordpol , die Nordost und Nordwestpassage, sowie die Halbumrundung der Antarktis anbieten. Der Südpol ist nur per Flug erreichbar, eine Expeditionsvariante, die mit hohem finaziellen Aufwand verbunden ist und mit einem Flug ab Kapstadt beginnt. Unser einzigartiges Angebot  ist durch die ausergewöhnliche Schiffqualität und den Seltenheitswert des Termines bestimmt:

L` AUSTRAL NORDWESTPASSAGE  16.08. – 07.09.2016

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Routenkarte. Wenngeleich Ihnen die Stationen unterwegs als Orientierung dienen mögen, so ist dennoch der Beginn festgelegt. Beginn ist Grönland/ Kangerlussuaq wohin Sie per Charterflug ab Paris gelangen. Ziel ist Nome, ein Ort mit minimaler Infrastruktur. Deswegen ist hier ebenfalls ein Flug für die Teilnehmer vorgesehen, der nach Anchorage (Alaska) führt. Dort haben Sie Flugmöglichkeit mit verschiedenen Airlines bis Europa. Die Route lässt erkennen, dass zunächst an der grönländischen Seite weit nach Norden gefahren wird, was Schiffen vorbehalten ist, die eine spezielle Eigung für „Eispassagen“ aufweisen. Mit Sicherheit werden Eisberge ihre Begleiter sein! Auch Eisbären zu sichten dürfte im östlichen Bereichen dieser Expedition als sicher gelten.  L`Austral hat bei Expeditionen, als solche ist diese Seereise qualifiziert, immer mindestens einen  deutsch sprechender  Lektor/Expeditionsleiter an Bord!

 

 

 

 

 

L`AUSTRAL das besondere Expeditionsschiff und Megayacht

Mit ihrem innovativen Design, der schlanken Form und der sorgsam ausgewählten Innenausstattung bietet diese Megayacht (expeditionsartig)  ein einladendes und familiäres Ambiente: Französische Designer und Inneneinrichter haben ihr einen unverwechselbaren Stil und eine subtile Mischung aus Eleganz und Wohlfühlatmosphäre verliehen. Komfortable Lounges, ein Spabereich in Kooperation mit SOTHYS™ , ruhige Ecken, wie die Bibliothek. Die Außenkabinen, fast alle mit privatem Balkon, sind auch als Dreibett- oder Kombinationskabinen für Familien einrichtbar. Speziell für Polarregionen ausgerüstet, wurde die L’AUSTRAL vom BUREAU VERITAS mit der höchsten Komfortklasse I benotet, was bedeutet, dass sie selbst in den Extremregionen dieser Welt sicher fahren kann, während die Gäste hochklassigen Service genießen. Fahren Sie zu einzigartigen Reisezielen und Häfen, die für große Schiffe unerreichbar sind. Tauchen Sie ein in das elegante und private Yachtambiente mit persönlichem Service und hochklassiger Gastronomie.

Die Gesellschaft PONANT (frz.) begann 2010 eine Serie dieser Megayachten auszuliefern, die jeweils weniger als 300 Passagiere fassen, ausschließlich Aussen- und davon überwiegend Balkonkabinen haben . (AUSTRAL,BOREAL,SOLEAL,LYREAL). Die Ausstattung und Boratmosphäre macht diese „Ponant-Seereisen“ so unverwechselbar!

Sie können aus einer Vielzahl an Aktivitäten wählen: Zodiac-Anlandungen / Küstenwanderungen / Beobachtung der Tier- und Pflanzenwelt in Begleitung der Naturführer an Bord / Begegnungen mit der Lokalbevölkerung / Lektorate / Landausflüge im Helikopter oder Geländewagen (nicht inklusive).

 

 

 

 

Weitere Information zu geeigneten Kabinen, Fragen der An-und Rückreise erhalten Sie bei mir persönlich: T 0345-2904627.

Wann sollten Sie buchen?. Wenn Sie für 2016 bereits planen können dann so rasch als möglich. Warum? Weil gegenwärtig  die Basispreise um 35% niedriger liegen, die Einzelzuschläge niedriger sind und buchungstechnisch keine Alternativen voliegen. CRYSTAL fährt zwar ebenfalls 2016 dies Passage (ab New York bis Nome), ist aber mit mehr als 1000 Passagieren und einegeschränkten Anlandemöglichkeiten keine wirkliche Alternetive!

Information und Buchung : hier