Kabine ab 5m², eine Sanitärzelle, die das Niveau des (vor) letzten Jahrunderts präsentiert? Nun dürfen Sie darüber lächeln und Luxusniveau auf Russland berühmtester  Flussstrecke erwarten.  Die Reisemanufaktur Leinen Los bietet ab sofort Spitzenniveau auf russischen Flüssen.  MOSKAU-ST.PETERSBURG oder umgekehrt können Sie nun  in 13 Tagen auf MS  VOLGA DREAM II , dem einzigen Neubau eines Luxusschiffes, komfortabel bereisen!  Um das Niveau dieser Flussreise auf höchstem Standard zu halten , werden die die mehrtägigen Aufenthalte in Moskau und St Petersburg in 5***** Hotels vorgenommen. MS Volga Dream II bietet von der Luxuskabine bis zur Schriftsteller-Suite eine Genießerfläche von 22 – 55m². Die Veranda Kabinen und Suiten ( insgesamt 49) verfügen jeweils über einen Balkon/ Veranda!

Ihre neues Luxusschiff MS Volga Dream II

69 dienstbare Geister kümmer sich um  maximal 160 Gäste. Das Niveau der Küche vereint landestypische Spezialitäten mit Kreationen der internationalen Spitzenküche. Auch für weniger mobile Gäste ist die VOLGA DREAM II besser geeignet. Ein Aufzug  verbindet alle 4 Decks untereinander! Die Promenadendecks, wie auf den historischen Schiffen der DDR Produktion, existieren nicht mehr, dafür hat die Mehrzahl der Kabinen einen eigenen Balkon auf den Sie heraustreten können. Hier bieten wir Ihnen einige “Vorschaufotos”  (Schiff gerade im Bau), welche Ihnen Vorfreude bieten möchten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da die VOLGA DREAM II noch nicht fertig gestellt ist, möchten wir Sie nicht mit Animatioinsaufnahmen der Kabinen, Suiten und öffentlichen Bereiche langweilen! Nachfolgend vermitteln wir Ihnen einige Eindrücke dieser Strecke und Informationen zum Hotel Vor- und Nachprogramm.

 

Ihre Route der Schiffspassage MS Volga Dream II

Es ist unerheblich in welcher Richtung Sie die Strecke befahren. Es sei denn, daß Sie Zusatzleitungen wünschen, zum Beispiel in Moskau die Reisefortsetzung mit dem Sonderzug Zarengold bis Peking! Westlich von St.Petersburg durchfahren Sie riesige Seen (Onegasee) und die Waldlandschaften Kareliens. Im Museumsdorf Mandrogy ist eine Siedlung von typisch russischen Holz-und Herrschfthäusern enstanden, die bewohnt werden. Handwerker zeigen ihr Können, Piroggen Bäckereien umschmeichel Ihre Nase. Probieren Sie unbedingt diese Köstlichkeiten oder unternehmen eine Fahrt mit einer Bauernkutsche. Am Rand der Siedlung öffnet sich der Blick über die Seen-und Waldlandschaft…es ist immer Platz auf einer Bank!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Insel Kischi wird immer angefahren weil sich Ihnen hier russische Holzbaukunst biete, ein herrlicher Anblick von Kirchen mit herrlichen Schindelkuppeln…aber auch das Handwerk all derjenigen die das Holz bearbeiten, die Ikonen  erstellen und Kleidung produzieren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im weiteren Verlauf Richtung Moskau sind Klosterbesuche und herrliche Kirchenbauten, selbstverstandlich mit goldenen Kuppeln und hunderten Ikonen vorgesehen. Bei unserer Russlandreise in 2014 haben wir unterwegs  schöne Erzeugnisse der “Volkskünstler”  entdeckt!  Gewebtes, Geschnitztes mach herrliche Pelzkappe…..bis Moskau zu warten wäre ein Fehler. Dort kommt manch “russische Ware” aus chinessischen Kombinaten….  Es darf davon ausgegangen werden, daß dieser  komfortable Neubau besonders laufruhig ist. Wenn Sie also die schönen Flusslandschaften duchfahren, dabei auch die Weißen Nächte kenenlernen, wird die Schönheit und Ruhe der Natur Sie selbst in eine sanfte Stimmung verstzen. Vorträge und Veransatltungen an Bord, als auch die Qualität der unterwegs vepflichteten Studienreiseleiter ist bemerkenswert. Da die Mehrzahl dieser Menschen die Sowjetzeiten, als auch jene des “neuen Zarengoldes” durchlebt haben, ergeben sich angeregte Gespräche.

 

Ihr Vor-und Nachprogramm in Hotels der 5-Sterne Kategorie

Die Hotels  NIKOLAYSKAYA in Moskau und das MOIKA  in St.Petersburg , beides Kempinski Häuser, sind die luxeriösen  Wohnplätze, die Sie vor und nach der Flusspassagebefinden sich jeweils 3 Tage benutzen. Die absolut zentraler Lage innerhalb dieser Meropolen hebt diese Luxusreise deutlich aus den Massenprodukten hervor.

 

 

 

 

 

Von beiden Hotels aus, wo Sie übrigens die vorzüglich Küche im Rahmen der Halbpension genießen können , werden die schönsten Punket der Metropolen besucht. Es ist ausreichend Freizeit vorhanden. Tipps jeglicher Art, was Kultur und Shopping betrifft, erhalten Sie vom Concierge und/oder dem örtlichen Reiseleiter. Aus unserer persönlichen Reiseerfahrung würden wir immer zu den Bereichen der Stadt begeben, die nicht dem Massenansturm standhalten müssen. Wir empfanden z.B den Besuch der PORZELLANMAUFAKTUR LOMONOSOV (Foto rechts) als ein schönes derartiges Beispiel. Da Sie über ein Visum verfügen, können Sie sich völlig freizügig bewegen und haben nicht  den Zwang zum Liegeplatz der VOLGA DREAM II zu begeben. Sowohl der “Flussbahnhof in Moskau” und die Liegeplätze in St Petersburg ,  erfordern eine 30-40 minütige Metrofahrt. Ein unbequemer Umstand, der für Ihre Luxusflussreise keine Rolle spielt. Immerhin 3 Tage halten Sie sich jeweils vor und nach der Flusspassage in diesen herrlichen Hotels auf, könnten diese Zeit über uns als REISEMANUFAKTUR Leinen Los beliebig verlängern.

Eine interessante Idee eines Kunden unserer Reismanufaktur war die Fortsetzung der Reise mit dem Sondezug Zarengold von Moskau nach Peking.

Ihr Reiseverlauf zusammengefasst

1. Tag Fluganreise nach Moskau oder St.Petersburg, Hotelbezug

2.-3. Tag Übernachtung/HP  im jeweiligen Kempinski Hotel

3.-10. Tag Flusspassage auf MS VOLGA DREAM II

10.-13.Tag Übernachtung im Kempinski

13.Tag Rückflug oder Verlängerungsvariante

Informationen und Termine/Preise zu dieser Reise hier!

 

Bei der REISEMNUFAKTUR Leinen Los Kreuzfahrten (Halle/Saale) für diese Luxusflussreise zuständig: Dieter Rosenbusch T 0800 000 1264