Unsere Idee ist es  5 Länder  (zwischen Namibia und Malawi) bequem zu bereisen. Nichts ist schöner als per Kleinflugzeug den Überblick zu gewinnen und die großen Verbindungsstrecken fliegend zu überwinden! „Mit einem kleinen Charter-Flugzeug fliegen Sie auf kürzestem Weg die Landepisten der abgelegenen Naturparadiese an. Aufreibende Transfers und Menschenmassen entfallen – so bleibt mehr Zeit, Afrikas fantastische Tierwelt, die vielfältigen Landschaften und die romantischen Lodges ausgiebig zu genießen. Bestens betreut von Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter-Piloten entdecken Sie in einer Gruppe von maximal 8 Gästen Afrikas zum Teil noch unbekannte Naturwunder zwischen Namibia und Malawi.“  ..so sagte es Ihr Reiseleiter, der gleichzeitig Ihr Pilot ist! Diese 19 tägige Flugsafari wird nur einmal jährlich angeboten:

07.-25.09.2018   ab  18210,-€  mit Fernflügen!

(nur noch auf Anfrage buchbar)

05.-23.09.2019   ab 18960,-€ mit Fernflügen!

07.-25.05.2020   ab 19240,-€ mit Fernflügen!

Gern bieten wir Ihnen bei der Hin-und Rückreise ein upgrade auf Business Class ab  2340,-€ an.

Zu Termin und Detailfragen rufen Sie mich bitte persönlich an: Dieter Rosenbusch/ 0345-2100514

Mo-Fr 10.00-18.01 Uhr)

 

Anreise und das Abenteuer beginnt 6 Tage Namibia

Was sonstige Gäste etwas nevt sind die langen Wege, oft über staubige Schotter- und Sandpisten. Sie fliegen zum Sossusvlei Airstrip und sind nach Minuten in der Welt der Sterndünen und Tonpfannen (Vleis)

Sterndünen, Sand vom zarten Eisenoxyden (Rost) umgeben!

Es ist ein Nationalpark, der mehr als 50km in das Land hineinragt. In den hinteren Bereichen bewegen Sie sich mit speziellen Geländefahrzeugen und können sogar eine solche Dühne besteigen. Am 3. bzw. 4. Tag erkunden Sie das sogenannte Tote Vlei, eine ausgetrocknete weiße Ebene mit roten Dünen und schwarzen Baumskeletten uralter Kameldornbäume…..Ein Landschaft wie aus einer andern Welt, die hohen Temperaturen sind wegen der Trockenheit der Luft gut zu ertragen!

Nicht weniger spektakulär sind die folgenden Tage im Nordwesten Namibias, Sie fliegen zum Kaokoveld. Es ist das Reich der Wüstenelephanten, vereinzelter Wässerfälle im Gegensatz zu Trockenflüssen und der Granitfelsenladschaft. Sie begenen den Himbas, die Haut und Haare ockerfarben einreiben.

Dorf der Himbas, die im Kaokoland und auf angolanischer Seite halbnomadisch leben.
Wüstenelephanten, womöglich Leoparden, Springböcke und Strauße……halten Sie die Augen offen!

Der Vorteil solcher Flugsafaris ist es, dass entferntere Ziele leicht erreicht werden können. Ihr nächstes Ziel ist das Okavango Delta in Botswana.  Diese Binnendelta kann mit Geländewagen oder Einbaumkanu erkundet werden. Land- und überflutete Flächen bilden die Heimstadt für eine einzigartige Tierwelt. Vom Seeadler bis zum Leoparden  reichen die Möglichkeiten. Die Abgelegenheit der Region schließ komfortable Lodges nicht aus. Unser Bepiel das Kwando Lebala Camp:

Von dort geht es durch den wildreichen Norden Botswanas  nach Sambia. Dort befinden sich die Viktoria Fälle wo sich die Welt trifft . Über die vielfältigen Aktivitäten informieren wir Sie gern, die historische Eisenbahnbrücke an den Fällen wäre eine Pflicht!. 3 Sunden Flug führen Sie in den Nordosten Sambias. Dabei wird, einzigartig und oft nicht erlaubt für Flugreisenanbieter, eine ausführlicher Bogen über die Victoria Fälle vorgenommen.

Das Abenteuer nimmt seinen Wildlife – Höhepunkt ein , 5 Tage Luangwa-Tal und Malawi,

“ Wie eine Lebensader verläuft der Luangwa-Fluss durch den gleichnamigen Nationalpark und zieht insbesondere in der Trockenzeit zwischen Mai und Oktober unglaublich viele Wildtiere an. Die nur scheinbar ausgetrockneten Seitenarme des Flusses locken Elefanten. Im offenen Geländewagen suchen Sie nach den großen und kleinen Attraktionen der afrikanischen Tierwelt, wie z. B. nach Wildhunden, Giraffen, Leoparden, Ginster-Katzen, Eulen, aber auch nach ungewöhnlichen Pflanzen. Frühmorgens gehen Sie auf eine spannende Spurensuche und kommen unter Anleitung Ihres Wildhüters den Tieren erstaunlich nahe – ein unvergessliches Erlebnis! Aber auch der Besuch eines von der Lodge unterstützten Dorfes ermöglicht Ihnen außergewöhnliche Begegnungen und Einblicke in die noch sehr traditionelle Lebensweise. Im Zuge des Luangwa-Projekts baut die Bevölkerung Obst und Gemüse an, erlernt Kunsthandwerk und stellt dekorative Möbel für die Lodge her. Gleichzeitig wird das Dorf beim Bau und Erhalt der Schule und des Kindergartens unterstützt.

Vermutlich mit Wehmut im Gepäck verlassen Sie heute die Wildnis und fliegen (ca. 2 h) mit dem Kleinflugzeug über den Malawi-See zur kleinen Insel Likoma, kurz vor der Uferseite Mosambiks. Hier scheinen die Uhren stillzustehen: idyllische kleine Dörfer, majestätische Baobabs, romantische Buchten, dazu das kristallklare türkisfarbene Wasser des Sees. Perfekt, um eine so wunderbare Reise ausklingen zu lassen! Die bezaubernden Chalets Ihrer Lodge verteilen sich weitläufig, sind individuell und geschmackvoll gestaltet und verfügen über einen großen Badbereich sowie eine Terrasse mit Blick auf den See. Romantisch lassen Sie den Abend an der gemütlichen, von Öllampen illuminierten Bar mit einem Cocktail ausklingen“

Ich wünsche Ihnen Vorfreude, berate mich mit Ihnen gern persönlich. Eine wunderbare Flugsafari von den Wüsten Namibias bis ins warme Herz Afrikas, nach Malawi. Der direkte Kontakt zu mir (Dieter Rosenbusch) T 0345-2100514