Expeditionskreuzfahrten mit MV PLANCIUS  haben in der Arktis eine besonderen  Ruf erworben. Ohne übertrieben Luxus, die Ausstattung der Kabinen und Einrichtungen der Plancius betreffend, eine echte Expedition ohne Schlips und Kragen! Auf und um Spitzbergen bietet die Plancius 2 Basivarianten an.

1. Routen Nordspitzbergen

sind zur Eisbärenbeobachtung gedacht, die überwiegend im Juni und Juli/August eines jeden Jahres statttfinden. Eine Spezialvariante davon ist das Basecamp Plancius , welches einmal järlich in der Arktis und zu mehreren Terminen in der Anatrktis durchgeführt wird und aktiv orientierte Kunden anspricht!

2. Routen Rund um Spitzbergen

sind thematisch stärker durchsetzte Expeditionen. Durch häufige Terminsetzung in den August können die veränderten Eisverhältnisse auf der Ostseite der Inselgruppe eine Durchfahrung von Treibeisfeldern und die direkte Passage von treibenden Eisbergen erst möglich machen.

Ihr Schiff, MV Plancius, für Eisfahrten  besonders geeignet

Passagiere:114 in 53 Kabinen

Staff & Crew: 45

Länge: 89 Meter

Komfort und Charakter

 Das Schiff verfügt über ein Restaurant / Hörsaal auf Deck 3 und eine geräumige Observation Lounge (mit Bar) auf Deck 5 mit großen Fenstern, bietet volle Rundumsicht. M / v “Plancius” hat große offene Decksflächen (mit vollem gehen-um Möglichkeiten auf Deck 3), mit hervorragenden Möglichkeiten, die Landschaft und die Tierwelt genießen.Sie ist außerdem mit 10 Mark V Zodiacs, darunter 40 PS 4-Takt-Außenbordmotoren und 2 Gänge auf der Steuerbordseite und garantiert eine schnelle zodiac Betrieb ausgestattet.

M / v “Plancius” ist komfortabel und schön eingerichtet, aber es ist kein Luxusschiff.  Unsere Reisen in die Arktis und Antarktis sind und immer noch in erster Linie von einem Bildungsreisen-Programm definiert.Sie verbringen so viel Zeit an Land wie möglich.   Das Schiff ist mit einem diesel-elektrischen Antriebssystem ausgerüstet,  welches die Geräusche und Vibrationen der Motoren beträchtlich reduziert.  Die 3 Dieselmotoren erzeugen 1,230 Pferdestärken und eine Geschwindigkeit von 10 bis 12 Knoten.  Das Schiff ist eisverstärkt und wurde speziell für See-Expeditionen gebaut.

M / v “Plancius” wird von 17 nautischen Besatzunsmitgliedern besetzt, 19 Mitarbeiter des Hotels (6 Köche, 1 Hotelmanager, 1 Steward-Barkeeper und 11 Stewards / Kabinenreinigern), 8-Expedition Personal (1 Expeditionsleiter und 7 Reisleiter-Dozenten) und 1 Arzt.

 

Fotobeispiele:  Aussenkabine mit Bullauge, Vortragsraum zu Exkursionsvorbereitung und wissenschaftliche Vorträge(allgemeinverständlich)

 

 

 

 

Die Expeditionen sind meißt deutsch-englischsprachig, einzelne Termine rein deutschsprachig!

 

Basecamp Plancius – das Aktivkonzept in Nordspitzbergen und der Antarktis.

Am 03.07.2013 und 01.07.2014 finden die beiden Spezialexpeditionen Basecamp Plancius nach Nordspitzbergen statt. Wie die Routenkarte zeigt, ist nicht nur die Umfahrung der Küstenlinie bis Nordosten, sondern auch das Befahren der Hinlopenstraße  vorgesehen. Zodiacanlandungen, Erkundungen von Küstengebieten per kentersicherem Schlauchboot, sind Bestandteil jeder klassischen See-Expedition. Auch auf der Plancius-Basecamp Expedition Nordspitzbergen  finden diese statt. Wenn anderenorts Gäste frei und wenig orgnisiert “herumlaufen”, ist bei der Basecamp Variante eine Vielzahl von Aktivitäten: Kajaktouren. Trekkingtouren, Schneeschuhwanderungen, Fotoexkursionen vorgesehen, die jeweils in Kleingruppen durchgeführt werden. 

Lautlos aktiv, kaum mehr als 500km zum Nordpol ! 

Die Aktivitäten, im Reispreis enthalten,werden von erfahrenen Guides und Wissenschaftlern  begleitet!

Bitte vergleichen Sie mit uns die Touren des MS Bremen, L Austral…, MS Fram und des MV ORTELIUS (des gleichen Veranstalters). Für einen Reisepreis ab 5000 Euro (außen, Doppelbelegung,Bullauge), werden Sie, unter Berücksichtigung, daß die Aktivitäten enthalten sind, keine wirkliche Alternative finden, Ihr Dieter Rosenbusch (Foto).

T 0800 000 1264 Leinen Los Kreuzfahrten