Sie interessieren sich für eine Flusskreuzfahrt auf der Donau, dem zweitlängsten und zweitgrößten Fluss Europas? Dann sind Ihnen die beiden namenhaften Anbieter Arosa und Nicko Tours bestimmt kein Fremdwort. Doch wo liegen die Unterschiede zwischen beiden Topgrößen? Wir helfen Ihnen das Wirrwarr auf zu dröseln und Ihre ganz persönliche Lieblingsdonau-Reise zu finden.

Donaureisen, auf Ihem Abschnitt bis Budapest, könnte man als Städtereisen bezeichnen. Sie besuchen unter anderem kulturelle Highlights wie Wien, Bratislava, Budapest und Belgrad. Mit dem Kreuzfahrtschiff geht es direkt durch die Puszta, eine durch Menschenhand errichtete Kulturlandschaft, die größtenteils durch baumarme Steppen geprägt ist. Hier erwarten Sie Weine allererster Güte! Über das Eiserne Tor, das Durchbruchstal der Donau, führt Sie Ihre Donau-Reise weiter durch Bulgarien bis ins Donaudelta. Endpunkt der Reise bildet häufig das schwarze Meer.

Bei einer langen Reisevariante von circa zwei Wochen kann es dann schon entscheidend sein, ob man sich auf einem 3- oder 5-Sterne-Schiff befindet. Wer die Seele richtig baumeln lassen und sich entspannen will, für den ist Arosa vermutlich genau das Richtige: All-inclusive-Service (Getränke miteingeschlossen!), Wellnessangebote und Suiten von doppelter Kabinengröße mit Badewanne und Balkon können einem schon den Urlaub ordentlich versüßen. Doch Qualität hat natürlich ihren Preis.

Wer kleinere Brötchen backen will, der findet bei Nicko Tours das passende Angebot. Die MS Flamenco (4-Sterne) und MS Moldavia (3-Sterne+) bieten zwar nicht den selben Luxus wie die A-Rosa Silva, doch auch sie haben ihre Vorteile. An Bord der Moldavia erwarten Sie Promenadendecks, die auf heutigen Linern nicht mehr vorzufinden sind, eine wahre Rarität! Von hier aus haben Sie einen perfekten Ausblick aufs ewige Blau. Da kann man auch bei einer schlichten Kabine einmal ein Auge zudrücken.

Die Flamenco verfügt ausschließlich über Außenkabinen mit Balkon. Außerdem ist das Panoramarestaurant vergläsert, wodurch Sie bei Wind und Wetter immer einen schönen Ausblick genießen können. Zudem können Sie an Bord nahezu geräuschlos dahingleiten, da es sich hierbei um einen Twin Cruiser handelt. Erholsame Träume sind Ihnen sicher!

Unsere drei Reisebeispiele im Überblick

MS Flamenco Passau Schwarzes Meer – Passau 15 Tage (Nicko Tours)
6 Termine 2015 ab 1.799€ p.P. (u.V.)

MS Moldavia Passau – Ukrainisches Donaudelta – Passau 17 Tage (Nicko Tours)
9 Termine 2015 ab 1.699€ p.P. (u.V.)

A-Rosa Silva Donau Delta 11 Tage (Arosa)
2 Termine 2015 2-Bett-Suite ab 4.149€ p.P. (u.V.) + Rückflug

Die beiden Ansichten jeweils Suite!

Kurz zusammengefasst bedeutet das:

Während es sich bei der Arosa um ein Luxusprodukt aller erster Sahne handelt (alle 11 Schiffe der Arosa-Flotte sind 5-Sterne-Schiffe!), gibt es bei Nicko Tours eine große Vielfalt an Schiffen verschiedener Qualität, auch für den kleinen Geldbeutel, die ihren ganz eigenen Charme haben. Dem entgegen handelt es sich bei der A-Rosa Silva um ein einzigartiges Flusskreuzfahrtschiff: Suiten in Doppelkabinen-Größe + Badewanne – ein solcher Luxus erwartet einen zu Fluss sonst nirgendwo! Bei Nicko Tours haben Sie wiederum wesentlich mehr Termine als bei Arosa zur Auswahl. Arosa trumpft hingegen mit einem Rückflug auf. Sie müssen die Strecke also nicht hin- und zurückfahren, wenn Ihnen eine Fahrt reicht. Also denken sie darüber nach, nun haben Sie die Qual der Wahl!

Ihre persönliche Beratung:  T 0800 000 1264 (täglich)