In Partnerschaft mit le musée du quai Branly – Jacques Chirac    vom  17.-29.3.2019

Entdecken Sie an Bord der Le Boréal die Pazifikküste Südamerikas. Die peruanische Küste hat einige wirklich unglaubliche Schätze und Sehenswürdigkeiten, darunter Häfen in denen Sie den Anker setzen für einen spannenden Aufenthalt.  Auf dieser 13-tägigen Kreuzfahrt mit PONANT entdecken Sie das ehemalige Inka-Reich mit seinen verschlafenen Zitadellen, von denen eine schöner als die andere ist.

Von Valparaiso aus fahren Sie nach Iquique und entdecken das einzigartige historische Zentrum, Relikt des „Goldrausches“. Ganz in der Nähe liegt Humberstone, eine ehemalige Bergbaustadt, in deren Gebäuden Museen eingerichtet wurden, die zum Welterbe der UNESCO zählen. Entdecken Sie Arica, die „Stadt des ewigen Frühlings“, in der das ganze Jahr hindurch ein temperiertes, sonniges Klima herrscht. Die Stadt ist für ihre schönen Strände und reichen historischen Stätten berühmt.

Während Ihres Aufenthalts in Callao-Lima laden wir Sie zu einer einmaligen Begegnung mit der Vergangenheit ein. Entdecken Sie Machu Picchu und Cuzco, die einstige Hauptstadt des Inkareichs und heute unbestrittene archäologische Hauptstadt Amerikas. Der Aufenthalt in Salaverry bietet Gelegenheit zur Entdeckung der Überreste der ehemaligen Hauptstadt des Chimú-Königreichs Chan Chan, der größten Stadt aus Lehm des südamerikanischen Kontinents.

Schließlich läuft die Le Boréal Guayaquil an, wo diese an kulturellen Entdeckungen reiche Kreuzfahrt ihr Ende nimmt.

Entlang der Anden, zunächst der Atacama Wüste folgend, gelangen Sie zu den bekannten und weniger bekannten Statten der indianischen Kultur . Ihr Schiff verfügt über etwa 120 Kabinen und internationales Publikum.
Zum Stand 31.01.2019 folgende Aussenkabinen/Balkonkabinen verfügbar:
De Luxe Kabine      ab 4100,-€ bei Doppelbelegung
De Luxe Suite          ab 6180,-€ bei Doppelbelegung  immer p.P. ohne Flüge
Sprechen Sie mich persönlich an wegen der fehlenden Informationen. Dieter Rosenbusch: T 035-2100514