Geysire auf Island, Gletscher Eisberge und grüne Landschaften auf Grönland und auf den Spuren der Eisbären in Kanada

In die ARKTIS zur reisen ist ein Abenteur. Mächtiges Eis der Polarregion, Gletscher, Eisberge und Eisfjorde. Aber auch angepasste Vegetation, eine erstaulich vielfältige Tierwelt bieten Überraschungen. Wir reisen in das Land der Inuit. Unsere Arktisexpedition findet, unter deutschsprachiger Leitung, auf der SILVER EXPLORER   vom 05.- 27.8.2013 von Reykjavik bis Churchill (siehe Karte) statt.

 

Reisverlauf und Höhepunkte Ihrer Expedition auf  SILVER EXPLORER

1. Island

Anders als bei der Reederei selbst, ist der Flug nach Island organisiert, der deutschsprachige Reiseleiter begleitet Sie ab Frankfurt. Schon am Ankunftstag baden Sie, in der von Erdwärme beheizten,  „Blauen Lagune“. Der Thingvellir Nationalpark , mit mächtigen Wasserfällen und über 20m hohen Geysiren ist atemberaubend…Am dritten Tag folgen Sie eigener Eingebung, bevor es an Bord der SILVER EXPLORER geht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Gönland das grüne Land

 

Historisch übliche Kleidung der Inuit aus Robbefell

Moderne Mode, Impulse aus der Gegenwart..nicht zu übersehen!

Grönland wird durch Gegensätze bestimmt . Ihre Route ist so angelegt, daß sie auch Kontakt zur Bevölkerung haben, ihren Umgang mit der Natur und  untereinander genau kennen lernen können. Selbstverständlich finden hier die ersten Anlandungen statt. Mit Zodiac zum mächtigen Thyrms Gletscher zum Beispiel, der sich südöstlich der Insel befindet. Andere Anbieter konzentrieren sich auf die Expedition Diskobucht.

Wie nebenstehendes Luftbild der Südspitze Grönlands zeigt, ist dieser Bereich an Land eisfrei. Moschusochsen weiden und die schönsten Fjorde und kleine Wälder bestimmne die Landschaft bei Nanortalik im südichen Bereich Grönlands. Wikinger werden Sie wohl nicht begenen, wohl aber den Zeugnissen der norwegischen Kolonisten. Somit ist die Chance Eisbären  zu sehen gering. Es sei denn, sie unternehmen einen Helikopterflug, der Sie weit über den mächtigen Eispanzer trägt, sowie in die Küstenbereiche, die  mit Eisschollen und Eisbergen das erhoffte Bild abgeben. Es soll nicht unerwähnt bleiben, daß Vorträge an Bord, die Zodiac- (Schlauchboot) anlandungen, als auch die Getränke Bestandteil des Reisepreises sind.

Helikopterexkursion / Gletscherwandern  Grönland

3. Kanada Tundra und Arktis

Wärend der beiden Seetage, die die SILVER EXPLORER nach Kanada benötigt, werden Sie durch Vorträge auf die Besonderheiten der Besiedlung und der Lebensweise der Inuit eingestimmt.  Soziale Anpassungsprobleme, Vernichtung von Siedlungsplätzen im Ergebnis der Klimaveränderungen, sind Beispiele dafür.  Die Huskies werden Sie in den Siedlungen begrüßen, in Richtung Douglas Harbour sind es die mächtigen Moschusochsen und die Karibuherden. Auch hier gilt, daß kleinere Wälder, Fjorde und grüne Tundralandschaft diese Region bestimmen. Mitunter treten bereits Polarlichter auf!

*

Ihre Exedition mit Silver Explorer trifft in Ihrem nördlichen Teil auf Bereiche, die Eisberge und Gletscher aufweisen. Wale sind zu entdecken, Walrosse und Eisbären bevölkern die Region zwischen Walrus Island und Churchill.

 

Braunbären treffen Sie eher auf auf der Westseite Kanadas und Alaskas.  In Churchill endet die Expedition Island-Grönlsnd Kanada. Bequem fliegen  Sie  mit einem Charterflieger nach Winnipeg, wor für die deutsche Gruppe noch eine Zusatzübernachtung vorgesehen ist.

Ihr Expeditionschiff SILVER EXPLORER

 

Die wechselvolle Geschichte als LUXUS EXPEDITIONSSCHIFF war mit den Namen  World Discoverer und Prince Albert II verbunden. In Silver Explorer umbenannt, fährt es heute mit 132 Passagieren vorrangig in arktischen und antarktischen Regionen. Mit der höchsten Eisklasse ausgestattet, bietet es die erforderliche Sicherheit. Die Leistungen an Bord sind all inklusive. Das Schiff verfügt ausschließlich über großzügige  Aussenkabinen und Suiten!

Die Reise ist nur noch in den Kategorien Adventurer bis Vista Suite buchbar
Information und Buchung: T 0800 000 1264